Innovationsnetzwerk "Gesundes Altern"

Jochen Schmauck-Langer und Michael Becker waren die Vertreter von dementia+art bei der ersten Tagung des vom Land NRW installierten Regionalen Innovationsnetzwerksies "Gesundes Altern".

Das straff konzipierte Programm hatte vier Schwerpunkte (Gesundheitsförderung und Prävention, Wohnen im Alter, Altersmedizin und Soziale Teilhabe). In letzterem spielte der Aspekt Kulturelle Teilhabe eine deutliche Rolle.

Weiterlesen: Innovationsnetzwerk "Gesundes Altern"

dementia+art auf Flügeln der Musik

'Auf Flügeln der Musik' nennt sich ein Pilotprojekt von Kubia für Menschen mit Demenz. dementia+art war zusammen mit dem WDR Sinfonieorchester Kooperationspartner in Köln, schuf das Netzwerk und organisierte das besondere Konzert.

Einen eindruckvollen Film dazu finden Sie  h i e r

Projekt Kultur und Demenz in der Region Bergisches Land

                                   

Jetzt schon gibt es in Deutschland bis zu 1,4 Millionen Menschen, die an einer Form von Demenz leiden. In der Region Bergisches Land sind es etwa 20.000. Das Bedürfnis nach Kultur und gesellschaftlicher Teilhabe geht jedoch nicht auto-matisch mit Demenz verloren. Im Gegenteil: ein Museums- oder Theaterbesuch, Kino, Konzerte oder ein von Kunst und Kultur geprägtes Umfeld können Schlüssel zur emotionalen Welt von Menschen mit Demenz sein.

Weiterlesen: Projekt Kultur und Demenz in der Region Bergisches Land

Internationaler BAGSO-Projektbesuch in Köln

Über 20 Teilnehmer aus Belgien, Griechenland, den Niederlanden, Polen, Österreich und dem Vereinten Königreich lernten innovative Initiativen der Stadt Köln zur Unterstützung und Förderung eines unabhängigen Lebens im Alter bzw. mit Demenz kennen. Anlass war ein eintägiger Studienbesuch im Rahmen der europäischen Lernpartnerschaft „WEDO- For the Wellbeeing and Dignity of Older people“. 

Weiterlesen: Internationaler BAGSO-Projektbesuch in Köln

Solist oder Orchester? Frühlingserwachen in Köln und Bonn

Der Frühling erwacht: Die Tage werden länger und heller, es wird grün. Apfelbäume und Kirschen blühen in Pracht, die Bienen fliegen aus, und die Vögel sind so zahlreich wieder da, dass man sie frühmorgens zum Teufel schicken will - weil sie einen mit ihrem Gesang geweckt haben. Die Luft ist mild und irgendwie leicht; wir lassen alles Schwere des Winteres zurück und wenden uns voller Hoffnung der neuen Jahreszeit zu.
Und dann unser besonderes Frühlingserwachen auf der Harfe. Ein wahrlich oft unterschätztes Instrument, das unter den Händen von Andreas Mildner jedoch kraftvoll die Räume mit geradezu symphonischem Erleben füllte und sich zur akustischen Wirkung eines ganzen Orchesters aufschwang.

Weiterlesen: Solist oder Orchester? Frühlingserwachen in Köln und Bonn

AUSGEBUCHT! - Weiterbildung in Essen: Kulturelle Teilhabe für Menschen mit Demenz

Geht das überhaupt? Eine Weiterbildung des Kompetenzzentrums für Kultur und Bildung im Alter (kubia) in Kooperation mit dementia+art. Lernen Sie Kläre Schulz kennen!

AUSGEBUCHT! Es besteht eine Warteliste. Alternativ können Sie sich für die Weiterbildung anmelden, die am 5. 4. in Frechen stattfindet  h i e r

Das Bedürfnis nach Kultur geht nicht automatisch mit der Diagnose Demenz verloren. Im Gegenteil: ein Museums- oder Theaterbesuch, Kino, Konzert, ein von Kunst und Kultur geprägtes Umfeld können Schlüssel zur emotionalen Welt von Menschen mit Demenz sein.

Weiterlesen: AUSGEBUCHT! - Weiterbildung in Essen: Kulturelle Teilhabe für Menschen mit Demenz

Additional information