Neu bei dementia+art: Elisabeth von Leliwa

Musik und Demenz

dementia+art freut sich über die Mitarbeit der Musikwissenschaftlerin und Musikvermittlerin Elisabeth von Leliwa.
dementia+art, als Kooperationspartner des WDR Sinfonieorchester einer der erfahrensten Vermittler von Musik für Menschen mit Demenz an Orten der 'Hochkultur' (wie dem Kleinen Sendesaal des WDR, der Kölner Philharmonie, der Philharmonie Essen und der Oper Bonn), kann durch Elisabeth von Leliwa das Spektrum der Vermittlungsangebote im Bereich von Musik und Weiterbildung wesentlich erweitern.

Die Wurzeln und Schwerpunkte von Elisabeth von Leliwa liegen in der Musik- und Musiktheaterdramaturgie (u. a. für die Tonhalle Düsseldorf).

Im April 2012 startete in Nordrhein-Westfalen das Pilotprojekt „Auf Flügeln der Musik – Konzertprogramme für Menschen mit Demenz“, an dem sie als eine von vier MusikvermittlerInnen teilnahm. Seitdem hat sich dieses Thema zu einem der Schwerpunkte ihrer Arbeit entwickelt. Die hier gemachten Erfahrungen über die Wirkungen von Musik haben ihr Selbstverständnis als Dozentin und Musikvermittlerin entscheidend beeinflusst und ihr Denken bereichert und verändert.

Im Juni 2014 wurde „Auf Flügeln der Musik“  von der Bundesbeauftragten für Kultur und Medien mit dem BKM-Preis Kulturelle Bildung ausgezeichnet.

Mehr Infos auf ihrer Website: Elisabeth von Leliwa

AKTUELL

Begleitete Konzert- und Probenbesuche für Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen (aktuell in Neuss und Wuppertal)

Termine in der
Historischen Stadthalle Wuppertal:
28.09.2014: Schuberts Tränen
30.11.2014: Barockes Spanien

Detaillierte Programmübersicht: saitenspiele.eu

 

 

Additional information