Das WDR Sinfonieorchester zu Besuch: Ein Bericht aus St. Anna in Köln-Lindenthal

Das erste Konzert in der Reihe "Das WDR Sinfonieorchester zu Besuch" fand im Seniorenhaus der Cellitinnen St. Anna in Köln-Lindenthal statt. Pia Mohnhoff, Leiterin des Sozial-kulturellen Dienstes, schrieb dazu diesen kleinen Bericht.


Am 21.09.2015 durfte unser Seniorenhaus die jungen Akademistinnen des WDR Sinfonieorchesters Köln anlässlich des Welt-Alzheimer-Tages begrüßen. Die Moderation übernahm Jochen Schmauck-Langer von dementia+art. Dargeboten wurde das Streichquartett a-Moll op. 13 von Felix Mendelssohn-Bartholdy.

Die Gestaltung des Konzertes war auf die Zielgruppe „Menschen mit Demenz“ ausgerichtet. Am Konzert nahmen 50 Bewohner/ Innen des Seniorenhauses zum Teil in Begleitung ihrer Angehörigen, Mieter des Wohnstifts, Gäste der Tagespflege und einige im Viertel wohnhafte Senioren teil.

Die jungen Musikerinnen stellten sich und ihre Instrumente vor, was bei den Zuhörern großes Interesse wachrief. Durch diese Vorstellung bekam die Veranstaltung einen sehr persönlichen Charakter. Jochen Schmauck-Langer ging mit viel Feingefühl auf die Fragen und Erzählungen der Menschen mit Demenz ein.

Während des Konzerts konnte man in zufriedene Gesichter blicken. Einige  Bewohner/Innen wiegten sich zur Musik, andere wippten mit den Füßen im Takt, ein Herr dirigierte! So konnte man miterleben, wie die Musik „Türen öffnen“ kann und vielleicht längst vergessene Erinnerungen wieder aufleben lässt.

Als Abschluss spielten die Musikerinnen zwei bekannte Volkslieder und regten so die Besucher zum Mitsingen an. Nach dem etwa 60-minütigen Konzert bestand noch die Möglichkeit mit den jungen Musikerinnen ins Gespräch zu kommen und sich persönlich zu verabschieden.

Wir erlebten gemeinsam eine „schöne Zeit“ und freuen uns schon auf das nächste Konzert!


Wenn Sie sich mit Ihrer Senioreneinrichtung auch dafür interessieren und vielleicht bewerben wollen, finden Sie weitere Infos: H i e r

Additional information