Newsletter 01_2019

Liebe Leserinnen und Leser,

der Beginn des Jahres 2019 brachte für uns eine Reihe von Änderungen, die sich auf das gewohnte Erscheinungsbild auswirken: (de)mentia+art widmet sich seit mehr als drei Jahren nicht nur dem Demenzbereich sondern macht auch Angebote für Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen. Dieser Bereich ist immer wichtiger geworden.

Er verlangt eine umsichtige Auswahl von Bildern und Objekten und eine angepasste Kommunikation, die deutlich offener ist als die mit Menschen mit Demenz. Fragen von Person und Persönlichkeit, Orientierung in sich und der Welt, Identiät sowie herausforderndes bzw. angepasstes Verhalten 'schweben' viel unmittelbarer im ästhetischen Raum. Die Resonanz auf diese Angebote ist - gerade auch bei den Schülergruppen - ausgesprochen positiv. Kooperationspartnerin ist dabei u.a. die Eckhard Busch Stiftung. Der große Zuspruch hat uns zudem ermutigt, auch für diese Teilhabe-orientierten Museumsführungen unsere Erfahrungen weiterzugeben. (de)mentia+art hat dazu - gemeinsam mit Verantwortlichen aus psychisch-sozialer Betreuung und Schule eine Fortbildung zu diesem neuen Format erarbeitet. Sie wird Mitte des Jahres an den Start gehen. Auch unser Name und das Marken-Logo zeigen jetzt unsere Ausrichtung von kultureller Teilhabe für Menschen  m i t  und  o h n e  kognitive Beeinträchtigungen. Der Newsletter und unser Facebook-Auftritt spiegeln die thematische Erweiterung durch eigene Themenblöcke. 

Bleiben Sie uns auch in 2019 treu - und neugierig auf das, was uns zu kultureller Teilhabe alles einfällt!
Herzlich, mit den besten Wünschen aus Köln

Jochen Schmauck-Langer


Zum aktuellen Newsletter 01_19:  H i e r

Additional information