01. - 02.06.2018 Köln: Qualifizierung zur Kulturbegleitung von Menschen mit Demenz

Seit einigen Jahren gibt es immer mehr Angebote von Museen und Konzerthäusern für Menschen mit Demenz. Zugleich wollen auch immer mehr stationäre oder ambulante Pflegeeinrichtungen diese Angebote für ihre Kunden nutzen.


© Museum Wallraf-Richartz

Welche Kulturangebote kommen in Frage, und was ist dabei zu beachten?

Eine Fortbildung zum/zur Kulturbegleiter*in vermittelt, wie innere und äußere Barrieren ganz praktisch überwunden werden können und eine Kulturbegleitung von Menschen mit Demenz kenntnisreich und wertschätzend möglich ist. Zugleich bietet sie Einblicke in den jeweils anderen Arbeitsbereich (Pflege/ Betreuung - Kultur) und ermöglicht einen Austausch über die jeweiligen Bedarfe.

Menschen mit Demenz eine Stimme geben

▌ Programm: Theorie und Praxis

  • Warum kulturelle Teilhabe?

  • Wo soll sie stattfinden? – Orte der ‚Hochkultur‘

    Barrieren und Hemmnisse und wie sie überwunden werden können

  • Wer soll teilnehmen? – Menschen mit Demenz

    Warum eine ‚Teilhabe-orientierte Vermittlung‘ für Menschen mit Demenz so wichtig ist

  • Wie geht das Ganze? – Praxismodul in einem Museum

    Gelingensbedingungen - Gemeinsam wird erprobt, wie man Menschen mit Demenz im Museum eine Stimme geben kann

    > Die Fortbildung mündet in eine Praxisaufgabe sowie nach etwa 6 Monaten in einen Erfahrungsaustausch.

EHRENAMTLICHES  ENGAGEMENT

Die vielfältigen kulturellen Angebote sind besonders gut auch für ein ehrenamtliches Engagement im sozialen Bereich geeignet.  Der Besuch von Museen und Konzerthäusern bietet die Chance, jenseits von krankheitsbedingten Einschränkungen, gemeinsam eine schöne Zeit zu erleben.

Für Kommunen und Pflegeeinrichtungen ist die Qualifizierung zum/zur Kulturbegleiter*in zudem eine Möglichkeit ehrenamtliches Engagement wertschätzend zu fördern



TERMIN:
01. - 02. Juni 2018 10-17 Uhr / Mittagspause: 13-14 Uhr

ZIELGRUPPE:
Professionell und ehrenamtlich Tätige im Pflege- und Betreuungsbereich (Alltagsbegleiter) und im Kulturbereich; Studierende der betreffenden Fachrichtungen

ORT: Wallraf-Richartz-Museum
zur Website des Wallraf-Richartz-Museums: H i e r
Hinweise zur Barrierefreiheit: H i e r
Hinweise zur Anfahrt: H i e r

Es ist ein kleines Catering vorgesehen (Getränke, Gebäck).

KOSTEN: 160 Euro / max. 16 Teilnehmende

> Sie erhalten eine Teilnahmebescheinigung und ein digitales Handout

Mehr Infos und Anmeldung: Jochen Schmauck-Langer / E-Mail: schmauck.langer (at) live.de  //  0157-88345881

Anmeldeschluss: 22.05.2018

Ein PDF des Workshops können sie unten bequem herunterladen und ausdrucken.


Kooperationspartner: Wallraf-Richartz-Museum und Museumsdienst Köln

              

 

Additional information