08. - 10.04. 2019 Kultur und Demenz in Wien


© Harald Eisenberger - Albertina (Wiki)

Kultur und Demenz l Kulturelle Begleitung für Menschen mit Demenz in Wien

In den letzten Jahren haben eine Reihe von Fortbildungen zu Kultur und Demenz in Wien, Linz, Innsbruck, Salzburg und Graz stattgefunden. Zugleich sind in ganz Österreich Angebote für Menschen mit Demenz in Museen entstanden. An vielen war dementia+art beteiligt.

Die Teilnahme an kulturellen Veranstaltungen bereichert das Leben auf vielfältigste Weise. Das gilt auch für Menschen mit Demenz. Der Besuch in einem historischen oder einem Kunstmuseum kann alte Erinnerungen wecken, die Begegnung mit Bildern und Objekten ein Erlebnis für alle Sinne sein - eine schöne Zeit.

Teilhabe am öffentlichen und damit auch am kulturellen Leben einer Gesellschaft ist ein Menschenrecht. Welche Voraussetzungen müssen vorhanden sein, um einen freien Zugang für Menschen mit Demenz zu verschiedenen kulturellen Angeboten einer Kommune zu schaffen?

Die Fortbildung Kulturbegleitung für Menschen mit Demenz zeigt, wie solche Angebote von Seiten der Pflege und der Kultur vorbereitet und durchgeführt werden können. Sie geht auf mögliche Hemmnisse und Barrieren ein und zeigt wie diese erfolgreich überwunden werden.

  • Warum kulturelle Teilhabe?
    Demografie, rechtlicher Rahmen, Inklusion, Emotionen
  • Wo soll kulturelle Teilhabe stattfinden?
    Museen, Konzerthäuser, Theater ... Hemmnisse und wie sie überwunden werden
  • Wer soll teilnehmen?
    Menschen mit Demenz: Basics Krankheitsbild, Gedächtnis, Kommunikation
  • Wie geht das Ganze?
    Innere und äußere Barrieren, Gelingensbedingungen, Nachhaltigkeit
    Schwerpunkt: Teilhabe-orientierte Vermittlung für Menschen mit Demenz. Gemeinsam überlegen wir, wie man Menschen mit Demenz im Museum eine Stimme geben kann

Die Teilnehmenden erhalten zum Schluss eine Praxisaufgabe, bei der sie ihre neuen Kenntnisse anwenden sollen. Nach etwa 6 Monaten folgt ein gemeinsamer Erfahrungsaustausch.

Die insgesamt 3-tägige Fortbildung qualifiziert die Teilnehmer*innen zur/zum Kulturbegleiter*in für Menschen mit Demenz. Kulturvermittler*innen befähigt sie dazu, solche Angebote zu schaffen.

Zielgruppe   Pflege / Betreuung / Ehrenamt und Kultur (Museum / Musik)
Ferner: Multiplikatoren in kommunalen und sozialen Bereichen sowie fortgeschrittene Studierende der betreffenden Fachbereiche

Termin   08. - 10.04. 2019 l 10:00 – 12:30 und 14:00 – 18:00 Uhr

Teilnahmebetrag  280,00 Euro (Mindestteilnehmerzahl: 10)

Tagungsort    CS Pflege- und Sozialzentrum Rennweg l Oberzellergasse 1, 11030 Wien

Praxisort   Der umfangreiche Praxisteil findet am 3. Tag im Albertina Museum, Albertinaplatz 1, 1010 Wien statt.
Infos zum Museum: H i e r  
Anfahrt: H i e r  

Referent
Jochen Schmauck-Langer ist Geschäftsführer von dementia+art, Autor, Kulturgeragoge und Kunstbegleiter für Menschen mit und ohne Demenz. Er hat die Qualifikation zur Alltagsbegleitung (§ 53c SGB), ist Mitglied der Arbeitsgemeinschaft 'Kulturelle Teilhabe' der NRW-Demenz-Servicezentren sowie in den Bundesverbänden Museumspädagogik und Kunst- und Kulturgeragogik (D).

Anmeldung  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!        Anmeldeschluss  01.04. 2019

__________________

Mit freundlicher Unterstützung von

       

ll       A L B E R T I N A       

Additional information