Das Leben ist bunt - Menschen mit Demenz im Wiener Museum Belvedere

Das angesehene Museum Belvedere in Wien bietet seit Anfang des Jahres Führungen für Menschen mit Demenz unter dem stimmigen Titel 'Das Leben ist bunt - durch sensible Kunstbegleitung schöne Stunden im Belvedere erleben'. Brigitte Hauptner, Kunstvermittlerin, Mal- und Gestaltungstherapeutin, und Susanne Wögerbauer, die Leiterin der Kunstvermittlung und des Besucherservice, hatten Ende 2015 an der ersten Fortbildung von ProSenectute und dementia+art in Wien teilgenommen. Sie berichten anschaulich von ihren Erfahrungen.

Weiterlesen: Das Leben ist bunt - Menschen mit Demenz im Wiener Museum Belvedere

21./22.1. 2015 - Kultur und Demenz: Praxis-orientierte Fortbildung Bundeskunsthalle Bonn und dementia+art

NEUER Anmelde-Link: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! !!!

Die Bundeskunsthalle Bonn und dementia+art engagieren sich seit Jahren auf dem Gebiet Kultureller Teilhabe für Menschen mit Demenz. Die Schaffung innerer und äußerer Barrierefreiheit gehört zu den Kernkompetenzen, die nicht zuletzt durch mittlerweile weit über 100 Führungen in verschiedenen Museen entstanden sind und sich bewährt haben.

Weiterlesen: 21./22.1. 2015 - Kultur und Demenz: Praxis-orientierte Fortbildung Bundeskunsthalle Bonn und...

Kunst in Sozialen Anforderungen - Interventionen für Menschen mit Demenz

Das noch neue Format wurde von Heidi Helmhold entwickelt, Lehrstuhlinhaberin am Institut für Kunst und Kunsttheorie an der Uni Köln. Es sieht künstlerische und soziale Interventionen von Studierenden in verschiedenen Wohnbereichen von Senioreneinrichtugen vor.

Jochen Schmauck-Langer, mit dementia+art an vielen Schnittstellen der Bereiche Kultur und Demenz, begleitet als Lehrbeauftragter die Projekte, bei denen die Zielgruppe Menschen mit Demenz sein soll.

Weiterlesen: Kunst in Sozialen Anforderungen - Interventionen für Menschen mit Demenz

Vortrag zu Kultur und Demenz an der Uni Oldenburg

In einem Kolloquium vor Studierenden des interdisziplinären Masterstudiengangs 'Museum und Ausstellung' stellte Jochen Schmauck-Langer auf Einladung von Karen Ellwanger, Direktorin des Instituts für Materielle Kultur, die Möglichkeiten Kultureller Teilhabe für Menschen mit Demenz vor. Dabei standen Fragen nach innovativen Formaten und den Besonderheiten der Vermittlung im Vordergrund.

Weiterlesen: Vortrag zu Kultur und Demenz an der Uni Oldenburg

Bericht aus einem Seniorenhaus über eine Museumsführung

Der folgende Bericht über zwei Führungen für Menschen mit Demenz im Wallraf-Richartz-Museum erschien in der Zeitschrift des CMS-Seniorenhauses in Köln-Bickendorf. Verfasst hat ihn Frau Eutebach, die dort seit Jahren ehrenamtlich tätig ist. Der Bericht gibt sehr anschaulich Überlegungen bei der Planung und Eindrücke bei der Durchführung eines solchen Besuchs wieder.

"Ausflug in das Wallraf-Richartz-Museum Köln am 26. August und 2. September

Unsere Stadt Köln besitzt viele schöne und bekannte Museen. Eines davon ist das Wallraf-Richartz-Museum. In ihm beherbergt ist neben der Altkölner Malerei ein toller Querschnitt der wichtigsten europäischen Maler vom 13. bis zum 19. Jahrhundert.

Weiterlesen: Bericht aus einem Seniorenhaus über eine Museumsführung

Additional information