Video: Cellitinnen im Leopold-Hoesch-Museum

Bewohner aus Dürener Seniorenhäusern der Cellitinnen besuchten kürzlich gemeinsam mit Schülern der St. Angela Schule das Leopold-Hoesch-Museum. Ein besonderes Erlebnis für alle Beteiligten. Denn die Spontanität der alten Menschen, ihre Assoziationen und persönlichen Erfahrungsberichte bereicherten den Austausch mit den Jugendlichen, die ihrerseits offen und sehr interessiert den Kontakt mit den Senioren suchten.
 
Die Veranstaltung gehörte in den Kontext, der zwischen der Seniorenhaus GmbH der Cellitinnen zur hl. Maria und dementia+art geschlossenen Kooperationsvereinbarung. In ihr wurde die konkrete Förderung der kulturellen Teilhabe für Menschen mit Demenz in den 18 Seniorenhäusern der Cellitinnen festgelegt. Ziel ist es, einen Zugang für Menschen mit Demenz zu anspruchsvoller Kunst und qualitativ hochwertigen Kreativangeboten zu ermöglichen.
 
Kulturelle Teilhabe für Menschen mit Demenz soll zudem auch als Chance für die Bereiche Pflege / Betreuung gesehen werden. Dem dienen Fortbildungen, an denen auch die Seniorenhäuser in Düren mit Erfolg teilgenommen haben.
 
Es gibt einen kleinen Film über einen Besuch von Schülern und Senioren im Leopold-Hoesch-Museum: H i e r
 

 

 

 

Demenz-Song von Purple Schulz

In Fragezeichen", der im November 2012 erschienenen zweiten Singleauskopplung seines neuen Albums SO UND NICHT ANDERS, versetzt sich Purple Schulz ("Ich will RAUS!", "Verliebte Jungs") einfühlsam und zurückhaltend in die Rolle eines Alzheimer-Patienten und lässt uns mit (seinen) großen Augen auf eine nicht zu begreifende Welt blicken.

Weiterlesen: Demenz-Song von Purple Schulz

Konfetti im Kopf

Der Fotograf Michael Hagedorn arbeitet seit Jahren mit Menschen, die an einer Demenzerkrankung leiden. Im WDR war jetzt ein schöner Bericht zu sehen. Das Besondere: die Hauptakteurin war Frau Rumpsmüller, eine große Selbstdarstellerin mit Demenz. Schauen Sie hier

 

Videos über Demenz auf YouTube

Auf dem Videoportal YouTube gibt es mittlerweile eine große Anzahl von kurzen oder längeren Videos zu allen möglichen Aspekten von Demenz, Alzheimer, Pflege und Betreuung. Es lohnt sich, dort einmal zu stöbern. YouTube - Demenz

Katja Riemann im Altersheim

"Die Diebin & Der General"

"Jessie Fischer ist eine alleinerziehende Mutter, die sich mehr schlecht als recht durchwurschtelt. Dank ihrer großen Klappe und einem eigenwilligen Gerechtigkeitssinn bleibt sie nie lange in einem Job. Als sie wieder einmal gefeuert wird, weil sie ein Glas Krabben für ihren Sohn Toby mitgehen ließ, demoliert sie dem Filialleiter das Auto – und wird zu 100 Stunden gemeinnütziger Arbeit verurteilt. Doch Jessie ist ein Stehaufmännchen: Sie nimmt einen Halbtagsjob in einem Coffeeshop an und arbeitet die andere Hälfte des Tages ihre Strafe als Aushilfsbetreuerin in einem Seniorenheim ab.

Obwohl die Doppelbelastung ihr zu schaffen macht, kann sie die Augen nicht davor verschließen, dass die einsamen Alten im Heim Liebe und Zuwendung brauchen. Besonders Walter Voss alias "Der General", ein renitenter, verbitterter Griesgram, erweckt Jessies Interesse. Die beiden Sturköpfe ähneln sich, weswegen es zwischen ihnen erst einmal kracht. Doch allmählich findet Jessie heraus, dass hinter der Fassade des verwirrten Sonderlings ein bewegendes Schicksal steckt (...) Regisseur Miguel Alexandre, Adolf-Grimme-Preisträger für "Grüße aus Kaschmir", inszenierte nach einem Buch von Martin Rauhaus." (Das Erste)

Additional information