23.01.2020 Köln: Beethoven! Neujahrs - Konzert für Menschen mit Demenz

 
© dementia+art
Der WDR und das WDR Sinfonieorchester bieten zusammen mit (de)mentia+art ein barrierefreies und kostenloses Konzert für Menschen mit Demenz an. Musik gilt als Königsweg zur inneren Welt der Gefühle. Das Neujahrs-Kammerkonzert steht schon ganz im Zeichen den Beethoven-Jahrs: gefeiert wird der 250. Geburtstag des Musikgenies!
Freuen Sie sich am 23. Januar 2020 um 15 Uhr auf ein ganz besonderes Konzert im Kleinen Sendesaal des WDR Köln. Natürlich wieder mit einem gemeinsamen Singen zum Schluss!

PROGRAMM

Ludwig van Beethoven

Gemeinsamen Singen zum Schluss!

Mitwirkende (folgt)

Moderation: Jochen Schmauck-Langer

 



 

Wo? Kleiner Sendesaal des WDR am Wallrafplatz
Wann? 23.01.2020 | 15.00 Uhr

Dauer: ca. 60 Minuten
Eintritt: frei
Anmeldung:   e r f o r d e r l i c h !
Bitte mit Angaben zu:

  • Name, Email, evt. Institution
  • Anzahl der Menschen mit Demenz und der Begleiter 
  • der Rollstühle, der Rollatoren, besonders große bzw. Elektrorollstühle
  • wenn Sie mit einem Kleinbus anreisen, der auf dem WDR-Gelände geparkt werden soll: der Name des Fahrers und das Kennzeichen

Anmeldung bei: (de)mentia+art / Jochen Schmauck-Langer: Mobil 0157 - 88 34 58 81
oder per Mail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 


 

Informationen über Anfahrt- und Parkmöglichkeiten sowie den Ablauf

 

Liebe Konzertbesucherinnen und Konzertbesucher,
wir freuen uns auf Ihren Besuch am 23. Januar, 15 Uhr im WDR Funkhaus am Wallrafplatz!

  • Das Konzert findet im Kleinen Sendesaal statt und beginnt um 15.00 Uhr.
    Wir sind bereits ab 14.00 Uhr für Sie da.
  • Bitte bis spätestens 14:30 Uhr zum Konzerteinlass vor Ort sein. Bitte planen Sie für Ihre Anfahrt genug Zeit ein.

    EINGANG / ANFAHRT

    Der Haupteingang zum WDR Funkhaus befindet sich am Wallrafplatz und kann - wenn Sie mit öffentlichen Verkehrsmitteln kommen - über eine Rampe auch mit Rollstuhl erreicht werden (auf dem Plan > 1) Der Wallrafplatz ist allerdings Fußgängerzone und kann nicht mit dem PKW oder Bus angefahren werden.

    Eine direkte Anfahrt (für Busse) ist über den sogenannten „Pilzbau“ des WDR möglich. Die Einfahrt befindet sich „An der Rechtschule“ (auf dem Plan > 2). Dort können Besucher bequem aussteigen.
    >>> Wichtig: Eine Parkmöglichkeit im Innenhof des WDR kann nicht garantiert werden; der Fahrer muss sich ausweisen
    Die Konzertbesucher können dann über den rückwärtigen Eingang das WDR Funkhaus betreten.
    >>> Freundliche Helfer vor Ort stehen Ihnen bei allen Fragen zur Seite.

    Der Weg zum Konzertsaal ist von dort nicht weit. Auf dem Weg dorthin befinden sich die Toiletten und die Garderoben.


    [Plan WDR]
    Bis zum Konzerteinlass können Sie direkt vor dem Konzertsaal verweilen - für Sitzgelegenheiten ist gesorgt. Der Konzertsaal ist ebenerdig, es sind genügend Plätze für Rollstühle und Rollatoren eingeplant.

    TOILETTEN
    Es gibt eine behindertengerechte Toilette sowie weitere Toiletten.

    Wir wünschen Ihnen eine gute Anreise und uns allen einen schönen Konzertnachmittag!

    Haben Sie noch Fragen?
    Jochen Schmauck-Langer von dementia+art (Tel. 0157 88 34 58 81) beantwortet sie gerne.

 


 

                   

 


Der WDR sieht sich mit dem WDR-Sinfonieorchester mit ihren Angeboten für Menschen mit Demenz im Musikbereich bundesweit in einer Vorreiterrolle für Inklusion, nicht zuletzt indem weitere Pilotprojekte beispielhaft in verschiedenen Städten ermöglicht werden. (de)mentia+art hat diese Konzerte von Anfang an mitgestaltet. Von der musikgeragogischen Auswahl, über die Bedingungen der Barrierefreiheit bis zu der unabdingbaren Kommunikation, die auf die besonderen Bedürfnisse von Menschen mit Demenz eingeht.

>>>  Die halbe europäische Musiktradition - Rückblick auf 25 Kammerkonzerte für Menschen mit Demenz:  H i e r

16.01.2020 Kölner Philharmonie Happy Hour: Brahms, Saint-Saëns und Strauss

Der Geiger Ray Chen ist seit einigen Jahren auf steilem Erfolgskurs. Mit Camille Saint-Saëns’ Rondo Capriccioso hat er eines der beliebtesten Bravourstücke der romantischen Violinliteratur im Gepäck. Nicht minder attraktiv ist das Rahmenprogramm: Cristian Măcelaru dirigiert Johannes Brahms’ kunstvoll gesetzte Haydn-Variationen und die walzerselige Suite aus Richard Strauss’ Musikkomödie "Der Rosenkavalier". Wir dürfen uns auf ein großartiges Konzert freuen.

  • Das WDR Sinfonieorchester engagiert sich mit (de)mentia+art für die kulturelle Teilhabe von Menschen mit Demenz. Sie sind bei den WDR Happy Hour-Konzerten besonders willkommen.

PROGRAMM

Johannes Brahms
Variationen B-Dur über ein Thema
von Joseph Haydn op. 56a

Camille Saint-Saëns
Introduktion und Rondo Capriccioso a-Moll
für Violine und Orchester op. 28

Richard Strauss
Suite aus der Komödie für Musik
"Der Rosenkavalier"

MITWIRKENDE
  • Ray Chen  Violine
  • WDR Sinfonieorchester
  • Cristian Măcelaru  Leitung
  • Jascha Habeck  Moderation
 
Weitere Infos: H i e r

WICHTIG  Genießen Sie zusammen mit Ihren Angehörigen und Freunden in der Kölner Philharmonie bei klassischer Musik eine schöne Zeit! Weil die Konzerte in der Philharmonie sehr gut besucht werden, ist eine umsichtige Begleitung anzuraten.

Die reservierten Karten können erst an der Abendkasse (bis 18.30 Uhr) abgeholt werden, nicht im Vorverkauf. Sie erhalten dafür ein Stichwort.

WANN     16.01.2020   DAUER ca. 60 Minuten
WO          Philharmonie Köln, Bischofsgartenstraße 1, 50667 Köln
BEGINN  19:00 Uhr
KOSTEN  12,50 Euro inkl. MWSt.
Achtung  Dazu kommen VVKG und Servicegebühr.

Hinweise zu Barrierefreiheit, Anfahrt und Ermäßigung finden Sie:  H I E R


WICHTIG!

  • Die Plätze sind im Block K  in den Reihen 29 bis 30 und im Block L  in den Reihen 32 bis 33. Die Plätze sind ganz oben und bequem über Aufzug zu erreichen. Sie sind für Personen mit Schwierigkeiten beim Gehen/Treppensteigen eher geeignet.

  • Besondere Rollstuhlplätze stehen direkt daneben zur Verfügung (Bereich R). Wenn Sie einen solchen Platz benötigen, bitte frühzeitig angeben! Für eine Reservierung benötigen wir den Namen des Rollstuhlfahrers. (Der Begleitende hat freien Eintritt)

  • Bitte beachten Sie, dass die Begleiter*innen von Rollstühlen einen Stuhl neben dem Rollstuhl zur Verfügung gestellt bekommen.

Eine Anmeldung ist erforderlich:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! // 0157 - 88 34 58 81
Wir beraten Sie gerne!

Informationen zur Anfahrt hier (Über die U-Bahn-Station 'Rathaus' der Linie 5 ist die Philharmonie relativ leicht zu Fuß zu erreichen)

Einen Saalplan finden Sie H i e r

19.09.2019 Kölner Philharmonie Happy Hour: Fazil Say "Istanbul Symphony"

Viele haben mittlerweile eine Vorstellung von türkischer Musik und verbinden damit zurecht den Ausdruck von Lebensfreude mit einer gewissen Melancholie. Der Komponist und Pianist Fazil Say ist freilich ein Bürger zweier Welten: geboren und aufgewachsen in Ankara, ausgebildet in Düsseldorf und Berlin. Diese doppelte Prägung ist in allem zu spüren, was der Vollblutmusiker tut. Die "Istanbul Symphony" beschreibt eine von sanftem Meeresrauschen eingefasste Metropole am Bosporus in ihrem historischen Glanz ebenso wie in ihrer quirligen Gegenwart.
Wir dürfen uns auf ein großartiges Konzert freuen - engagiert dargeboten vom WDR Sinfonieorchester.

Weiterlesen: 19.09.2019 Kölner Philharmonie Happy Hour: Fazil Say "Istanbul Symphony"

14.10.2019 Rheinland: Konzert zum Weltalzheimertag für Menschen mit Demenz: Telemann und Vivaldi

 
© dementia+art

Der WDR und das WDR Sinfonieorchester bieten zusammen mit dementia+art auch in diesem Jahr wieder barrierefreie und kostenlose Kammerkonzerte für Menschen mit Demenz an. Musik gilt als Königsweg zur inneren Welt der Gefühle. Diesmal wird Telemann und Vivaldi angeboten. Am 14. Oktober um 15 Uhr sind wir damit zu Gast in den Sozial Betrieben in Köln-Riehl. Natürlich wieder mit einem gemeinsamen Singen und Musizieren zum Schluss! Freuen Sie sich auf ein ganz besonderes Kammerkonzert.

PROGRAMM

Georg Philipp Telemann: Divertimento in A-Dur,

Antonio Vivaldi: Concerto in g-Moll rv 531 für zwei Violoncelli solo und Streicher

Georg Philipp Telemann: Divertimento in B- Dur

Gemeinsamen Singen und Musizieren zum Schluss!

Mitwirkende

Carola Nasdala, Johanne Stadelmann, Adrian Bleyer (Violine)
Laura Escanilla (Bratsche)
Leonhard Straumer, Sebastian Engelhardt (Violoncello)
Christian Stach (Kontrabass)
Marta Dotkus (Cembalo)

Moderation: Jochen Schmauck-Langer

 



Wo? Festsaal der Sozial-Betriebe-Köln
l Boltensternstraße 16
50735 Köln-Riehl
Wann? 14.10. | 15.00 Uhr

Dauer: ca. 60 Minuten
Eintritt: frei
Anmeldung:   e r f o r d e r l i c h !
Bitte mit Angaben zu:

  • Name, Email, evt. Institution
  • Anzahl der Menschen mit Demenz und der Begleiter 
  • der Rollstühle, der Rollatoren, besonders große bzw. Elektrorollstühle

per Mail an: Natascha Mark l natascha.mark (at) sbk-koeln.de
oder: Susanne Bokelmann l susanne.bokelmann(at) sbk-koeln.de  



 

Informationen über Anfahrt- und Parkmöglichkeiten sowie den Ablauf

  • ANFAHRT  https://sbk-koeln.de/standorte/koln-riehl/

    Haben Sie noch Fragen?

    Jochen Schmauck-Langer von dementia+art (Tel. 0157 88 34 58 81) beantwortet sie gerne.

 


 

                      

 


 

Der WDR sieht sich mit dem WDR-Sinfonieorchester mit den Angeboten für Menschen mit Demenz im Musikbereich in einer Vorreiterrolle für Inklusion, nicht zuletzt, indem weitere Pilotprojekte beispielhaft in verschiedenen Städten ermöglicht werden. (de)mentia+art hat diese Konzerte von Anfang an organisiert, mitgestaltet und mit durchgeführt. Von der musikgeragogischen Auswahl, über die Bedingungen der Barrierefreiheit bis zu der unabdingbaren Kommunikation, die auf die besonderen Bedürfnisse von Menschen mit Demenz eingeht.

>>>  Die halbe europäische Musiktradition - Rückblick auf 25 Kammerkonzerte für Menschen mit Demenz:  H i e r

15.10.2019 Köln: Konzert zum Weltalzheimertag für Menschen mit Demenz: Telemann und Vivaldi

 
© dementia+art

Der WDR und das WDR Sinfonieorchester bieten zusammen mit (de)mentia+art ein barrierefreies und kostenloses Konzert für Menschen mit Demenz an. Freuen Sie sich am 15. Oktober um 15 Uhr auf ein ganz besonderes Konzert im Kleinen Sendesaal des WDR Köln. Natürlich wieder mit einem gemeinsamen Singen und Musizieren zum Schluss!

PROGRAMM

Georg Philipp Telemann: Divertimento in A-Dur,

Antonio Vivaldi: Concerto in g-Moll rv 531 für zwei Violoncelli solo und Streicher

Georg Philipp Telemann: Divertimento in B- Dur

Gemeinsamen Singen und Musizieren zum Schluss!

Mitwirkende

Carola Nasdala, Johanne Stadelmann, Adrian Bleyer (Violine)
Laura Escanilla (Bratsche)
Leonhard Straumer, Sebastian Engelhardt (Violoncello)
Christian Stach (Kontrabass)
Marta Dotkus (Cembalo)

Moderation: Jochen Schmauck-Langer



Wo?  Kleiner Sendesaal des WDR am Wallrafplatz
Wann?  15.10. | 15.00 Uhr

Dauer:  ca. 60 Minuten
Eintritt:  frei
Anmeldung:   e r f o r d e r l i c h !
Bitte mit Angaben zu:

  • Name, Email, evt. Institution
  • Anzahl der Menschen mit Demenz und der Begleiter 
  • der Rollstühle, der Rollatoren, große bzw. Elektrorollstühle bitte anmelden
  • wenn Sie mit einem Kleinbus anreisen, der auf dem WDR-Gelände geparkt werden soll: der Name des Fahrers und das Kennzeichen

Anmeldung bei: (de)mentia+art / Jochen Schmauck-Langer: Mobil 0157 - 88 34 58 81
oder per Mail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Informationen über Anfahrt- und Parkmöglichkeiten sowie den Ablauf

Liebe Konzertbesucherinnen und Konzertbesucher,
wir freuen uns auf Ihren Besuch am 15. Oktober, 15 Uhr im WDR Funkhaus am Wallrafplatz!

  • Das Konzert findet im Kleinen Sendesaal statt und beginnt um 15.00 Uhr.
    Wir sind bereits ab 14.00 Uhr für Sie da.
  • Bitte bis spätestens 14:15 Uhr zum Konzerteinlass vor Ort sein. Bitte planen Sie für Ihre Anfahrt genug Zeit ein!

    EINGANG / ANFAHRT

    Der Haupteingang zum WDR Funkhaus befindet sich am Wallrafplatz und kann - wenn Sie mit öffentlichen Verkehrsmitteln kommen - über eine Rampe auch mit Rollstuhl erreicht werden (auf dem Plan > 1) Der Wallrafplatz ist allerdings Fußgängerzone und kann nicht mit dem PKW oder Bus angefahren werden.

    Eine direkte Anfahrt (für Busse) ist über den sogenannten „Pilzbau“ des WDR möglich. Die Einfahrt befindet sich „An der Rechtschule“ (auf dem Plan > 2). Dort können Besucher bequem aussteigen.
    >>> Wichtig: Eine Parkmöglichkeit im Innenhof des WDR kann nicht garantiert werden; der Fahrer muss sich zudem ausweisen
    Die Konzertbesucher können dann über den rückwärtigen Eingang das WDR Funkhaus betreten.
    >>> Freundliche Helfer vor Ort stehen Ihnen bei allen Fragen zur Seite.

    Der Weg zum Konzertsaal ist von dort nicht weit. Auf dem Weg dorthin befinden sich die Toiletten und die Garderoben.


    [Plan WDR]
    Bis zum Konzerteinlass können Sie direkt vor dem Konzertsaal verweilen - für Sitzgelegenheiten ist gesorgt. Der Konzertsaal ist ebenerdig, es sind genügend Plätze für Rollstühle und Rollatoren eingeplant.

    TOILETTEN
    Es gibt eine behindertengerechte Toilette sowie weitere Toiletten.

    Wir wünschen Ihnen eine gute Anreise und uns allen einen schönen Konzertnachmittag!

    Haben Sie noch Fragen?
    Jochen Schmauck-Langer von dementia+art (Tel. 0157 88 34 58 81) beantwortet sie gerne.


                     


Der WDR sieht sich mit dem WDR-Sinfonieorchester und dem WDR Rundfunkchor mit ihren Angeboten für Menschen mit Demenz im Musikbereich bundesweit in einer Vorreiterrolle für Inklusion, nicht zuletzt indem weitere Pilotprojekte beispielhaft in verschiedenen Städten ermöglicht werden. (de)mentia+art hat diese Konzerte von Anfang an organisiert, mitgestaltet und mit durchgeführt. Von der musikgeragogischen Auswahl, über die Bedingungen der Barrierefreiheit bis zu der unabdingbaren Kommunikation, die auf die besonderen Bedürfnisse von Menschen mit Demenz eingeht.

>>>  Die halbe europäische Musiktradition - Rückblick auf 25 Kammerkonzerte für Menschen mit Demenz:  H i e r

Noch freie Plätze: 12.04.2019 Kölner Philharmonie Happy Hour: Béla Bartók

Sechs Türen seiner Burg öffnet Herzog Blaubart für die junge Judith. Sie sieht eine Welt voller Reichtum und Pracht, aber auch voller Blut und Tränen. Hinter der siebten Tür entdeckt sie die drei Frauen, die Blaubart am Morgen, Mittag und Abend erwarten. Judith sollen fortan seine Nächte gehören. Jukka-Pekka Saraste leitet Béla Bartóks expressionistischen Einakter von 1911, in dem das alte Volksmärchen zur psychoanalytischen Studie wird – erfüllt von einer dunkel glühenden Musik, die in letzte seelische Abgründe leuchtet.

Weiterlesen: Noch freie Plätze: 12.04.2019 Kölner Philharmonie Happy Hour: Béla Bartók

Ausgebucht: 14.06.2019 Kammerkonzert des WDR Sinfonieorchesters

 

Musik gilt als Königsweg zur inneren Welt der Gefühle. Der WDR und das WDR Sinfonieorchester haben sich in Kooperation mit (de)mentia+art aufgemacht, um besondere Musikprogramme für Menschen mit und ohne Demenz anzubieten. Freuen Sie sich am 14. Juni um 15 Uhr auf ein ganz besonderes Kammerkonzert mit einem gemeinsamen Singen und Musizieren zum Schluss!

PROGRAMM

Ludwig van Beethoven String Quintett in C minor Op. 104

Gemeinsames Singen und Musizieren zum Abschluss.

Mitwirkende

WDR Sinfonieorchester Chamber Players
Ye Wu, Violine
Cristian-Paul Suvaiala, Violine
Tomasz Neugebauer, Viola
Mischa Pfeiffer, Viola
Susanne Eychmüller, Violoncello

 


Wo? Kleiner Sendesaal des WDR am Wallrafplatz
Wann? 14.06. 2019 15.00 Uhr

Dauer: ca. 60 Minuten
Eintritt: frei
Anmeldung:   e r f o r d e r l i c h !
Bitte mit Angaben zu:

  • Name, Email, evt. Institution
  • Anzahl der Menschen mit Demenz und der Begleiter 
  • der Rollstühle, der Rollatoren,
  • wenn Sie mit einem Kleinbus anreisen, der auf dem WDR-Gelände geparkt werden soll: der Name des Fahrers und das Kennzeichen

Anmeldung bei: (de)mentia+art / Jochen Schmauck-Langer: Mobil 0157 - 88 34 58 81
oder per Mail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Um frühzeitige Anmeldung wird geben.


 

Informationen über Anfahrt- und Parkmöglichkeiten sowie den Ablauf

Liebe Konzertbesucherinnen und Konzertbesucher,
wir freuen uns auf Ihren Besuch am 14.06.2019 15 Uhr im WDR Funkhaus am Wallrafplatz!

  • Das Konzert findet im Kleinen Sendesaal statt und beginnt um 15.00 Uhr.
    Wir sind bereits ab 14.00 Uhr für Sie da.

    EINGANG / ANFAHRT

    Der Haupteingang zum WDR Funkhaus befindet sich am Wallrafplatz und kann - wenn Sie mit öffentlichen Verkehrsmitteln kommen - über eine Rampe auch mit Rollstuhl erreicht werden (auf dem Plan > 1) Der Wallrafplatz ist allerdings Fußgängerzone und kann nicht mit dem PKW oder Bus angefahren werden.

    Eine direkte Anfahrt (für Busse) ist über den sogenannten „Pilzbau“ des WDR möglich. Die Einfahrt befindet sich „An der Rechtschule“ (auf dem Plan > 2). Dort können Besucher bequem aussteigen.
    >>> Wichtig: Eine Parkmöglichkeit im Innenhof des WDR kann nicht garantiert werden; der Fahrer muss sich ausweisen
    Die Konzertbesucher können dann über den rückwärtigen Eingang das WDR Funkhaus betreten.
    >>> Freundliche Helfer vor Ort stehen Ihnen bei allen Fragen zur Seite.

    Der Weg zum Konzertsaal ist von dort nicht weit. Auf dem Weg dorthin befinden sich die Toiletten und die Garderoben.


    [Plan WDR]
    Bis zum Konzerteinlass können Sie direkt vor dem Konzertsaal verweilen - für Sitzgelegenheiten ist gesorgt. Der Konzertsaal ist ebenerdig, es sind genügend Plätze für Rollstühle und Rollatoren eingeplant.

    TOILETTEN
    Es gibt eine behindertengerechte Toilette sowie weitere Toiletten.

    Wir wünschen Ihnen eine gute Anreise und uns allen einen schönen Konzertnachmittag!

    Haben Sie noch Fragen?
    Jochen Schmauck-Langer von dementia+art (Tel. 0157 88 34 58 81) beantwortet sie gerne.

  


             

 

Der WDR und das WDR-Sinfonieorchester sehen sich mit ihren Angeboten für Menschen mit Demenz im Musikbereich bundesweit in einer Vorreiterrolle für Inklusion, nicht zuletzt indem weitere Pilotprojekte beispielhaft in verschiedenen Städten ermöglicht werden.

(de)mentia+art hat diese Konzerte von Anfang an organisiert, mitgestaltet und mit durchgeführt. Von der musikgeragogischen Auswahl, über die Bedingungen der Barrierefreiheit bis zu der unabdingbaren Kommunikation, die auf die besonderen Bedürfnisse von Menschen mit Demenz eingeht.


 >>>  Zum Video mit dem WDR Sinfonieorchester:  H i e r

07.12. Düsseldorf: Vorweihnachtliches Kammerchorkonzert der schönen Stimmen für Menschen mit Demenz


© dementia+art
Musik gilt als Königsweg zur inneren Welt der Gefühle. Der WDR und der WDR Rundfunkchor bieten zusammen mit dementia+art und in Kooperation mit den Caritasverband Düsseldorf ein barrierefreies und kostenloses Konzert für Menschen mit Demenz an. Freuen Sie sich am 07. Dezember um 15 Uhr auf ein ganz besonderen Konzert im Pfarrgemeinesaal von St. Franziskus Xaverius. Natürlich wieder mit einem gemeinsamen Singen zum Schluss!

Weiterlesen: 07.12. Düsseldorf: Vorweihnachtliches Kammerchorkonzert der schönen Stimmen für Menschen mit Demenz

29.11. Köln: Vorweihnachtliches Kammerchorkonzert der schönen Stimmen für Menschen mit Demenz

 
© dementia+art
Der WDR und der WDR Rundfunkchor bieten zusammen mit dementia+art ein barrierefreies und kostenloses Konzert für Menschen mit Demenz an. Musik gilt als Königsweg zur inneren Welt der Gefühle. Freuen Sie sich am 29. November um 15 Uhr auf ein ganz besonderes Konzert im Kleinen Sendesaal des WDR Köln. Natürlich wieder mit einem gemeinsamen Singen zum Schluss!

Weiterlesen: 29.11. Köln: Vorweihnachtliches Kammerchorkonzert der schönen Stimmen für Menschen mit Demenz

18.09.2018 15 Uhr Eine schöne Zeit erleben - Kammerkonzert zum Welt-Alzheimertag in Burscheid


© dementia+art

Der WDR und das WDR Sinfonieorchester bieten zusammen mit dementia+art auch in diesem Jahr wieder barrierefreie und kostenlose Kammerkonzerte für Menschen mit Demenz an. Musik gilt als Königsweg zur inneren Welt der Gefühle. Diesmal wird ein Flötenquartett des französischen Klassikers François Devienne und eine Serenade des deutschen Komponisten Max Reger geboten. Beide sind in den letzten Jahren für ein breiteres Publikum wiederentdeckt worden.

Weiterlesen: 18.09.2018 15 Uhr Eine schöne Zeit erleben - Kammerkonzert zum Welt-Alzheimertag in Burscheid

Additional information