Saitenspiele - Kammerkonzerte 2015/16 im Bergischen Land

Elisabeth von Leliwa, Musikwissenschaftlerin aus Neuss, organisiert abwechslungsreiche Kammerkonzerte für Wuppertal und das Bergische Land. Unter dem Titel Saitenspiel finden sie statt im Mendelssohn Saal der Historischen Stadthalle in Wuppertal, wo auch in der Spielzeit  2015/16 Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen besonders herzlich willkommen sind. Die erfahrene „Auf Flügeln der Musik”-Koordinatorin ist vor und während des Konzerts vor Ort eine Ansprechpartnerin. Die nächsten Konzerte dieser Reihe:

Weiterlesen: Saitenspiele - Kammerkonzerte 2015/16 im Bergischen Land

dementia+art bei der Kölner Wissenschaftsrunde

In Köln gibt es die sogenannte Kölner Wissenschaftsrunde, in der die wichtigen Bildungseinrichtungen vertreten sind: Universitäten, Fachhochschulen... Für 2015 wurde von der Stadt das Themenjahr "Älter - Bunter - Kölner" ausgerufen. Viele Veranstaltungen sind geplant, die auf Aspekte des demographischen Wandels eingehen sollen. Auch auf Möglichkeiten kultureller Teilhabe von Menschen mit Demenz. Auch dementia+art wurde eingeladen, sich vorzustellen. Man kann also über die aktuellen KULTURTERMINE für Menschen mit Demenz nun auch auf dem Portal der Kölner Wissenschaftsrunde informieren.

  Weitere Infos: H i e r

 

Beglückt und berührt - WDR 3 Schwerpunkt: Kultur und Demenz im Bergischen Land

Bei WDR 3 hat Annette Hager informativ und mit einer Reihe von anschaulichen Beispielen für den Raum Bergisches Land den Stand der Dinge zusammengefasst, um Menschen mit Demenz und ihren Angehörigen kulturelle Teilhabe in Konzerthäusern und Museen zu ermöglichen. Anlass war eine Woche mit dem Thema Demenz als Schwerpunkt.

Zu der informativen Überblicksseite beim WDR: H i e r

Weiterlesen: Beglückt und berührt - WDR 3 Schwerpunkt: Kultur und Demenz im Bergischen Land

Historische Stadthalle Wuppertal Vorweihnachtliches Kammerkonzert für Menschen mit Demenz

NOCH PLÄTZE FREI!
Ein eigenes Kammerkonzert, Barrierefrei und speziell für Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen

Der WDR und das WDR Sinfonieorchester haben sich in Kooperation mit dementia+art aufgemacht, um besondere Musikprogramme für Menschen mit Demenz, ihre Angehörigen und Wegbegleiter anzubieten - auch in Wuppertal, wo die traditionsreiche Historische Stadthalle und das Demenz-Servicezentrum Bergisches Land die Kooperationspartner sind.
Musik gilt als Königsweg zur inneren Welt der Gefühle, gerade auch bei Menschen mit Demenz. 
Freuen Sie sich am 4. Dezember 2014 um 15 Uhr auf ein Kammerkonzert im schönen Mendelssohn-Saal mit vorweihnachtlicher Kammermusik des Barock mit Mitgliedern des WDR Sinfonieorchesters.

Weiterlesen: Historische Stadthalle Wuppertal Vorweihnachtliches Kammerkonzert für Menschen mit Demenz

Fachtagung Kultur und Demenz am 5. 11. im Kunstmuseum Solingen

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe Brennpunkt Demenz im Bergischen Städtedreieck
bietet das Demenz Servicezentrum Bergisches Land in Kooperation mit dementia+art eine Fachfortbildung zum Thema Demenz und Kulturelle Teilhabe an. Menschen mit Demenz sollten an Kunst und Kultur ebenso selbstverständlich teilhaben können wie jeder andere. Brennpunkt Demenz möchte mit der Fachtagung auch zur Entwicklung neuer kultureller Angebote für Menschen mit Demenz im Bergischen Städtedreieck anregen.

Weiterlesen: Fachtagung Kultur und Demenz am 5. 11. im Kunstmuseum Solingen

Musik und Kunst für Menschen mit Demenz im WDR 3 Fernsehen

Menschen mit Demenz können mit großem Genuss und Gewinn an Kunst oder Musik teilhaben - wenn sie besonders vorbereitet und begleitet werden: Eine Gruppe einer Wuppertaler Demenz-WG und eines Burscheider Pflegeheims reist für einen Museumsbesuch nach Köln ins Wallraf-Richartz-Museum - für eine der Pflegerinnen Teil einer gezielten Fortbildung zur "Kulturbegleiterin für Menschen mit Demenz".

Weiterlesen: Musik und Kunst für Menschen mit Demenz im WDR 3 Fernsehen

Kultur und Demenz - Erfahrungen aus einem Pilotprojekt für die Robert Bosch Stiftung

 

Kultur bringt Demenz in Bewegung - Gehen Sie mit!          

dementia+art hat - zusammen mit seinen Kulturpartnern - ein bundesweit beispielhaftes Modell kultureller Teilhabe für Menschen mit Demenz entwickelt. Bei unserer Arbeit vernetzen wir die Bereiche Kultur und Demenz und bilden leistungsfähige Strukturen. Mit Angeboten, die auf die Bedürfnisse von Menschen mit Demenz eingehen, ermöglichen wir den Betroffenen und ihren Angehörigen eine Schöne Zeit.

Weiterlesen: Kultur und Demenz - Erfahrungen aus einem Pilotprojekt für die Robert Bosch Stiftung

Einfach mal singen für Menschen mit und ohne Demenz im Bergischen

Die kulturellen Angebote für Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen im Bergischen werden langsam größer: Neuerdings gibt es einen "EinfachMalSingenChor" in Gummersbach.

In der Einladung heißt es:
Musik berührt und beschwingt die Seele! Wer es noch nicht erlebt hat, erhält jetzt die Chance teilzunehmen: Die Veranstaltung des Demenz-Servicezentrums Bergisches Land in Kooperation mit der Akademie Gesundheitswirtschaft und Senioren, der Kulturwerkstatt32 und MementoCantico schafft die Möglichkeit, auf einfache, aber auch außergewöhnliche Art und Weise zu singen.

Weiterlesen: Einfach mal singen für Menschen mit und ohne Demenz im Bergischen

Additional information