18. - 19.02.2021 Salzburg: Webinar Kultur für Menschen mit Demenz

 

[Foto: Marc Haader, Museum der Moderne Salzburg (Wiki)]

In Zeiten von Pandemie und Isolation wächst der Wunsch nach Teilhabe. Die Teilhabe am öffentlichen und damit auch am sozialen und kulturellen Leben einer Gesellschaft ist ein Menschenrecht. Die als Webinar gestaltete Fortbildung von (de)mentia+art geht auf die aktuellen Bedingungen ein und macht fit für die Zeit, wenn sich Museen und Pflegeeinrichtungen für Menschen mit und ohne Demenz wieder öffnen können.

Weiterlesen: 18. - 19.02.2021 Salzburg: Webinar Kultur für Menschen mit Demenz

13.09. :: Online-Schulung :: Pflege, Betreuung und Kultur :: Musikalische Akzente in Museumsführungen

Die Fortbildung richtet sich besonders an Museumsvermittler*innen, die bereits Angebote für Menschen mit Demenz machen.

Musik gilt als Königsweg zur inneren Welt der Gefühle. (de)mentia+art nutzt dieses Potenzial in Köln seit Jahren in vielen Angeboten in unterschiedlichen Museen - vor allem für Menschen mit Demenz. Dabei geht es stets um eine sinnvolle Verknüpfung zu dem gemeinsamen Entdecken eines Kunstwerks.

Ziel ist es, positive Emotionen und Gefühle, die gerade auch bei Menschen mit Demenz in der Begegnung mit ästhetischen Objekten entstehen können, durch die geschickte Auswahl eines kurzen Musikstücks aufzugreifen und ein Stück weiterzutragen.
In der Fortbildung werden in einer Reihe von Übungen Bilder und Objekte aus verschiedenen Sammungsbereichen mit möglichen musikalischen Akzenten verbunden. Die Teilnehmenden erhalten dadurch praktische Hinweise für eine Auswahl in Ihren eigenen Kontexten - sei es eine Museumssammlung oder eine Pflegeeinrichtung.
Einleitend befassen wir uns mit dem Aspekt einer kulturgeragogischen und lebensweltlich geprägten Auswahl von Musik für die jetzt hochaltrige Generation. Ferner mit Rechtsfragen und den Möglichkeiten einer technischen Umsetzung

  • Die Qualifizierung mündet in eine Praxisaufgabe
  • Sie erhalten eine Teilnahmebescheinigung und ein digitales Handout.

ZIELGRUPPEN  Mitarbeiter *innen von Museen / Mitarbeiter*innen der Sozial-kulturellen Betreuung in Pflegeeinrichtungen / fortgeschrittene Studierende der entsprechenden Kulturbereiche bzw. der Sozialen Arbeit

 



Ort (Online-Schulung)  Köln
Termin 
13.09. 2021, 10.00 - 17.00 Uhr

Kosten  140 Euro

Technische Hinweise
(de)mentia+art nutzt wie viele Bildungsanbieter Zoom. Für die Teilnahme müssen Sie kein separates Programm herunterladen. Doch trägt die installierte Zoom-App zur Stabilität der Verbindung bei. Ansonsten erfolgt die Teilnahme per Internet-Browser.
Um teilzunehmen benötigen Sie:
  • Laptop / Computer (kein Handy!)
  • Stabile Internetverbindung / WLan/kabelgebundenes Internet (Ethernet)
  • Kamera
  • Mikrofon und Lautsprecher

Zugang  Sie erhalten nach ihrer Anmeldung weitere Informationen. Nach Eingang des Teilnahmeentgelds erhalten Sie vor dem Webinar einen Zugangslink.

Referent
Jochen Schmauck-Langer ist Geschäftsführer von (de)mentia+art. Geisteswissenschaftliches Studium. Autor, zertifizierter Kulturgeragoge und Kunstbegleiter für Menschen mit und ohne kognitive oder psychische Erkrankungen. Qualifikation zur Alltagsbegleitung von Menschen mit Demenz (§ 53c SGB), Mitglied der Arbeitsgemeinschaft 'Kulturelle Teilhabe' der NRW-Demenz-Servicezentren sowie in den Bundesverbänden Museumspädagogik sowie Kunst- und Kulturgeragogik.

Anmeldung und weitere Fragen  Jochen Schmauck-Langer  schmauck.langer(at)live.de :: 0157 88345881  

Anmeldeschluss   07.09.  (max. 16 Teilnehmende)

Die Teilnehmenden erhalten ein digitales Handout, eine Handreichung sowie eine Teilnahmebescheinigung.

Ein Reflexionsmodul nach etwa sechs Monaten bietet die Möglichkeit des weiteren Erfahrungsaustausches: Was hat geklappt? Wo gab es Schwierigkeiten?

Veranstalter

Informationen zum Datenschutz und den Geschäftsbedinungen: H i e r

01.07. / 15.07.2021 Fortbildung Ost: Digitale Museumsführungen für Menschen mit Demenz in Pflegeeinrichtungen

WICHTIG Bei Bedarf (s. Ferienregelung) kann man sich auch für die Fortbildung "Nord" anmelden.
Menschen mit Demenz leben überall im deutschsprachigen Bereich. Für viele sind Museen nur schwer oder gar nicht zu erreichen. Dies gilt sodann auch für viele Pflegeeinrichtungen, Tagespflegen, Demenzcafés u. a.
In Reaktion auf die Erfahrungen mit Pandemie, Isolation und Vereinsamung hat (de)mentia+art in den letzten Monaten ein digitales, ortsunabhängiges Vermittlungsformat entwickelt, das eine wertschätzende und interaktive Teilhabe für Menschen mit Demenz ermöglicht und ihre Ressourcen anspricht.

Weiterlesen: 01.07. / 15.07.2021 Fortbildung Ost: Digitale Museumsführungen für Menschen mit Demenz in...

20.05.2021 Kunst für die Seele - Museum erleben: Führung für Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen - digital + interaktiv | Köln-Ring

 
[Der Gärtner, Umfeld von Mathieu Lenain l Museum
Wallraf-Richartz

Foto://© Rheinisches Bildarchiv, rba_c004548]

(de)mentia+art bietet gemeinsam mit dem Museumsdienst Köln und der Eckhard Busch Stiftung Führungen an, die auf die Bedürfnisse von Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen zugeschnitten sind. Wir achten auf eine angemessene Kommunikation und bei der Bildauswahl auf Beispiele, die wir gemeinsam entdecken können.

Digitale Führungen von (de)mentia+art können überall im deutschsprachigen Bereich gebucht werden.

Weiterlesen: 20.05.2021 Kunst für die Seele - Museum erleben: Führung für Menschen mit psychischen...

03.05. 2021 „Digitale Museumsführungen für Menschen mit Demenz in Pflegeeinrichtungen“ / Fachgruppe Inklusion im BVMP

Digitaler Workshop der Fachgruppe Inklusion und Diversität im Bundesverband Museumspädagogik e.V. mit (de)mentia+art

Menschen mit Demenz leben überall im deutschsprachigen Bereich. Für viele sind Museen nur schwer oder gar nicht zu erreichen. Dies gilt sodann auch für viele Pflegeeinrichtungen, Tagespflegen, Demenzcafés u. a. In Reaktion auf die Erfahrungen mit Pandemie, Isolation und Vereinsamung hat (de)mentia+art in den letzten Monaten ein digitales, ortsunabhängiges Vermittlungsformat entwickelt, das eine wertschätzende und interaktive Teilhabe für Menschen mit Demenz ermöglicht und ihre Ressourcen anspricht.

Im Rahmen des Fachtages wird das Projekt von (de)mentia+art durch den Projektleitenden Jochen Schmauck-Langer vorgestellt: Was ist das Projekt? Wie ist der aktuelle Stand? Welche Gruppen sind beteiligt? Welche Möglichkeiten ergeben sich aus dieser Arbeitsweise?

Im Anschluss wird im Plenum darüber diskutiert und sich ergebende Fragen erörtert.

Weitere Informationen finden Sie H I E R

27.04. / 12.05.2021 Fortbildung Baden-Württemberg: Digitale Museumsführungen für Menschen mit Demenz in Pflegeeinrichtungen

Menschen mit Demenz leben überall im deutschsprachigen Bereich. Für viele sind Museen nur schwer oder gar nicht zu erreichen. Dies gilt sodann auch für viele Pflegeeinrichtungen, Tagespflegen, Demenzcafés u. a.
In Reaktion auf die Erfahrungen mit Pandemie, Isolation und Vereinsamung hat (de)mentia+art in den letzten Monaten ein digitales, ortsunabhängiges Vermittlungsformat entwickelt, das eine wertschätzende und interaktive Teilhabe für Menschen mit Demenz ermöglicht und ihre Ressourcen anspricht.

Weiterlesen: 27.04. / 12.05.2021 Fortbildung Baden-Württemberg: Digitale Museumsführungen für Menschen mit...

20. - 22.04.2021 | Online-Schulung Kulturelle Begleitung für Menschen mit Demenz in Oldenburg

Die Teilnahme an kulturellen Veranstaltungen bereichert das Leben auf vielfältigste Weise. Das gilt auch für Menschen mit Demenz. Der Besuch in einem historischen oder einem Kunstmuseum kann alte Erinnerungen wecken, die Begegnung mit Bildern und Objekten ein Erlebnis für alle Sinne sein - eine schöne Zeit. Teilhabe am öffentlichen und damit auch am kulturellen Leben einer Gesellschaft ist ein Menschenrecht. Welche Voraussetzungen müssen vorhanden sein, um einen freien Zugang für Menschen mit Demenz zu verschiedenen kulturellen Angeboten einer Kommune zu schaffen? Die Fortbildung Kulturbegleitung für Menschen mit Demenz zeigt, wie solche Angebote von Seiten der Pflege und der Kultur vorbereitet und durchgeführt werden können. Sie geht auf mögliche Hemmnisse und Barrieren ein und zeigt,
wie diese erfolgreich überwunden werden. Ziel ist es, die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zum Beispiel von Galerien und Museen oder von Pflegeeinrichtungen im Umgang mit Menschen mit Demenz zu schulen, so dass diese in ihrem Wirkungskreis selbst Angebote für diesen Personenkreis stellen können.

Weiterlesen: 20. - 22.04.2021 | Online-Schulung Kulturelle Begleitung für Menschen mit Demenz in Oldenburg

AUSGEBUCHT 13. - 15.04.2021 Online-Schulung :: Kulturbegleitung für Menschen mit Demenz


Museum Schnütgen
Foto:© Raimond Spekking / CC BY-SA 4.0 (via Wikimedia Commons)

In Zeiten von Pandemie und Isolation wächst der Wunsch nach Teilhabe. Die Teilhabe am öffentlichen und damit auch am sozialen und kulturellen Leben einer Gesellschaft ist ein Menschenrecht. Die als Webinar gestaltete Fortbildung von (de)mentia+art geht auf die aktuellen Bedingungen ein und macht fit für die Zeit, wenn sich Museen und Pflegeeinrichtungen für Menschen mit und ohne Demenz wieder öffnen können.

Weiterlesen: AUSGEBUCHT 13. - 15.04.2021 Online-Schulung :: Kulturbegleitung für Menschen mit Demenz

13.07.2021 Kunst für die Seele - Museum erleben: Öffentliche Führung für Menschen mit und ohne psychische Beeinträchtigungen - digital + interaktiv

[Foto://© Rheinisches Bildarchiv, rba_c008646
Leibl, Mädchen am Fenster, 1898, Wallraf-Richartz-Museum]

(de)mentia+art bietet gemeinsam mit dem Museumsdienst Köln und der Eckhard Busch Stiftung seit Jahren Angebote für Menschen mit psychischen Erkrankungen im Museum Ludwig, dem Wallraf-Richartz-Museum und dem Museum Schnütgen an. Die Führungen vor Ort richten sich sowohl an Gruppen von Erwachsenen, Seniorengruppen als auch an Schüler*innen. Nun kommen auch digitale Führungsformate hinzu.

Weiterlesen: 13.07.2021 Kunst für die Seele - Museum erleben: Öffentliche Führung für Menschen mit und ohne...

23. - 25.06. 2021 Online-Schulung :: Museumsführungen für Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen


[Foto: Tina Emsermann l Museum Ludwig]

In Zeiten von Pandemie und Isolation wächst der Wunsch nach Teilhabe. Die Teilhabe am öffentlichen und damit auch am sozialen und kulturellen Leben einer Gesellschaft ist ein Menschenrecht. Die als Online-Schulung gestaltete Fortbildung von (de)mentia+art geht auf die aktuellen Bedingungen ein und macht fit für die Zeit, wenn sich Museen und Betreuungseinrichtungen für Menschen mit und ohne psychische Erkrankungen wieder öffnen können.

Weiterlesen: 23. - 25.06. 2021 Online-Schulung :: Museumsführungen für Menschen mit psychischen...

Additional information